Kurzschluss Junkies [0x18]: Kurzschluss am Controller

Feedback / Neuigkeiten

Frohes Neues Jahr an unsere 170 Abonenten. Das ist die erste Folge im Jahr 2020.

Chris hat mit dem G4 von ST gearbeitet und die intiale Inbetriebnahme inklusive der OPs, DAC, ADC und Timer durchgeführt. Der nächste Schritt ist ein Benchmarking der internen Operations-Verstärker.

Basti hat beim Alexa Skill Contest nicht gewonnen. Hier die Gewinner

Common-Sense-Tipps

Basti hat den Tipp, immer, wirklich immer die Dokumentation gründlich durchzulesen. Er hat mit zwei PMIC Designs ins Klo gegriffen. Der Griff hätte vermieden werden können, stand ja alles in der Dokumentation.

Basti hat einen weiteren Tipp, aber diesmal für Hersteller von Halbleitern. Eine Silizium Revision des i.MX 8M hat dazu geführt, dass die Baugruppe ohne Software Update nicht mehr bootet. Das findet er nicht schön. Hier darf nicht mit der Rückwärts-Kompatibilität gebrochen werden. Alle, die einen A-Revisions Prozessor einsetzen benötigen ein Software Update für die B-Revision.

Design Contest

Die von Chris entwickelten Leiterplatten sind endlich geliefert worden. Er hat gleich welche bestückt. Es sind allerdings noch Lötbrücken auf der Platine, die er unter dem Makroskop erst noch beseitigen will.

Pick and Place

Basti hat die Software des STM286 Boards so weit angepasst, dass die Schrittmotoren des Placemat 460 laufen. Der nächte Schritt ist die Auswertung der Endstop Schalter.

Wenn der X/Y Tisch funktioniert, dann werden wir einen neuen Kopf für den Bestücker kaufen. China bietet da einen Doppelkopf für wenig Geld.

Chip der Woche

Diese Woche haben wir den i.MX 8M Mini Applikationsprozessor ausgewählt. Das ist ein günstiger Multi-Media-Prozessor für embedded Systeme.

i.MX 8M Mini Family Block Diagram
Blockschaltbild der iMX 8M Mini Familie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.